Tandem mit Hüten

Trotz Corona steht das Leben beim „Berufstandem” nicht still.

Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es besonders wichtig für einander da zu sein, Hilfen und Unterstützungen zu geben. In unserem neuen Projekt “Berufstandem” kümmern wir uns intensiv um Arbeitsvermittlung und Ausbildung von Geflüchteten und Migrant*innen. So ist es einer Dresdnerin als ehrenamtlicher Scout, die selbst aus dem Bereich Bildung und Erziehung kommt, gelungen, einen syrischen Flüchtling erfolgreich in Arbeit zu bringen. Dieser Erfolg war nur durch eine sehr strukturierte Vorgehensweise und einen hohen persönlichen Einsatz möglich. Dieser junge Syrer hat in seinem Heimatland studiert und als Grundschullehrer gearbeitet. Da die Ausbildung nicht mit der in Deutschland identisch ist, konnte er hier keinen Einsatz als Lehrer finden. Er ist hoch motiviert und wollte unbedingt wieder eine Tätigkeit mit Menschen bzw. Kindern aufnehmen. Nun wird er künftig sehr engagiert in seine neue Arbeit als sozialpädagogischer Mitarbeiter starten. Die Freude bei ihm ist groß und lässt uns hoffen, dass wir auch weiterhin erfolgreich tätig werden können. Dafür werden wir in unserem Verein alle, uns bietenden Möglichkeiten ausschöpfen. Du möchtest Dich auch gern ehrenamtlich engagieren in unserem Projekt?

Dann kontaktiere uns unter: kontakt@berufstandem.de oder über unser Kontaktformular